Käse-Nußwaffeln mit Lauchsalat

Zutaten:
Für 4 Personen
Für den Lauchsalat: 750 g dünne Lauchstangen, 2 Essl. Maiskeimöl, Salz, 1 Prise Zucker, 1/4 l Gemüsebrühe, 1 Essl. milder Obstessig, 1 Kästchen Kresse

Für die Waffeln: 200 g Weizenkörner, 1/4 l Milch, 100 g saure Sahne, 2 Eier, 100 mittelalter Goudakäse (frisch gerieben), 100 g Haselnußkerne (frisch gemahlen), 2 Teel. Thymian (evtl. getrocknet), schwarzer Peffer, Muskat.

Für das Waffeleisen: Bratfett
Zubereitung:
Für den Salat die Lauchstangen von den äußeren Blättern und den Wurzelansätzen befreien, gründlich, also auch zwischen den Blattansätzen, waschen, trockentupfen und in etwa fingerlange Stücke schneiden. Das Öl erhitzen. Den Lauch darin bei mittlerer Hitze anbraten. Salz, den Zucker und die Brühe hinzufügen und aufkochen. Den Lauch auf der abgeschalteten Kochstelle etwa 3 Minuten ziehen lassen. Den Essig daruntermischen. Den Lauchsalat zugedeckt bei Zimmertemperatur 3 Stunden ziehen lassen.

Für die Waffeln den Weizen grob schroten, mit der Milch, der sauren Sahne, den Eiern, dem Käse, den Nüssen, dem Thymian, Salz, Pfeffer und dem Muskat verrühren. Kurz vor dem Essen die Kresse abschneiden und über den Lauchsalat geben, evtl. noch einmal nachwürzen. Die Backflächen des Waffeleisens fetten. Jeweils etwa 1 1/2 Essl. Teig hineingeben, das Eisen schließen und jede Waffel 3-4 Minuten backen.  



Diese Waffeln sind ideal für die Bewirtung Ihrer Gäste. Teig und salat können Sie schon vorher zubereiten. Die Waffeln werden gemeinsam bei Tisch gebacken und jedem heiß und frisch direkt aus dem Waffeleisen serviert.
Zurück zur Übersicht
Rezept drucken