Guacamole

Zubereitung:
Das Avocadofleisch herauslösen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen. Die anderen Zutaten vorsichtig unterrühren.

Variante: mit einer gepreßten Knoblauchzehe und einigen Tropfen Tabascosauce "verschärfen". Dazu passen alle Arten von Crackern, Tortillachips oder einfach nur getoastetes Vollkornbrot.

Wenn Avocados unter Ihrem Fingerdruck leicht nachgeben, sind sie reif und garantieren Genuß. Noch feste Früchte müssen Sie nur wenige Tage liegen lassen, nicht im Kühlschrank, sondern bei Zimmertemperatur. Am schnellsten reifen Avocados, wenn Sie reife Äpfel danebenlegen und in eine Plastiktüte geben. Die Avocadosorte " Hass" (benannt nach ihrem Züchter) verfärbt sich mit zunehmender Reife tiefdunkel. Dadurch ist der Reifegrad leicht zu erkennen. Avocados versorgen bewußte Genießer mit einem Schatz an Vitalstoffen, sie haben einen außergewöhnlich hohen Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Avocados enthalten alle essentiellen Aminosäuren und zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an hochungesättigten Fettsäuren aus. Daher eignen sich Avocados hervorragend als Bestandteil für eine vegetarisch orientierte Ernährung und zum Einsatz bei fast allen Diäten.
Zurück zur Übersicht
Rezept drucken