Kresse-Kartoffelsalat

Zutaten:
50 g Kartoffeln, 1 Teel. Salz, 1 Teel. Koriander, 1 Schale Gartenkresse.

Für die Sauce:
4 Essl. Gemüsebrühe, 1/2 Teel. Salz, 1 Prise Pfeffer, je 1/2 Teel. getrockneter Thymian und Salbei, 3 Essl. Apfelessig, 6 Essl. Öl, 3 hartgekochte Eier, 1 Bund Petersilie, (evtl. getrocknetes Kraut), oder auf andere Kräuter ausweichen.
Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen und mit dem Salz und Koriander knapp von Wasser bedeckt in etwa 30 Minuten garen. Die Kartoffeln abgießen, ausdämpfen und etwas abkühlen lassen. Die Kartoffeln schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Kresse waschen, trockenschleudern und grob kleinschneiden. Die Kresse und die Kartoffelwürfel mischen.

Die Gemüsebrühe mit dem Salz, Pfeffer, zerriebenen Thymian, Salbei und Essig verrühren, bis sich das Salz völlig aufgelöst hat. Das Öl zugießen und rühren, bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind. Die Sauce über den Kartoffelsalat gießen, den Salat durchheben und in einer Schüssel anrichten.

Die Eier schälen und kleinwürfeln. Die Petersilie waschen, trockenschleudern, feinhacken, mit den Eiern mischen und den Salat damit bestreuen. Soll der Salat einige Zeit durchziehen, die Eier und die Petersilie erst kurz vor dem Servieren darüberstreuen. Chilischoten vor dem Servieren besser wieder herausnehmen.
Zurück zur Übersicht
Rezept drucken