Aus dem Ökokiste-Kochbuch.

Bio-Wirsing-Cannelloni.

Zur Verfügung gestellt von Helga Decker, Decker’s Ökokiste, Bühl-Weitenung.

  • Zutaten für
    4 Personen
  • 12 große Wirsingblätter
  • Salz
  • 2 Karotten
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Pastinaken
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TLKreuzkümmel ganz
  • 50 g rote Linsen
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Currypulver indisch
  • Pfeffer
  • 400 ml Tomatensauce
  • 100 g geriebener Käse

1. Schritt

Wirsingblätter vorsichtig vom Strunk lösen und die groben Blattrippen herausschneiden. In reichlich Salzwasserblanchieren (viel Salz verwenden), da durch das Salz die Farbeerhalten bleibt. Herausnehmen und kalt abschrecken.

2. Schritt

Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Pastinaken fein würfeln, Lauch längs halbieren und in feine Streifen schneiden.

3. Schritt

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Kreuzkümmel darin leicht rösten, Gemüse 3 Minuten anbraten. Linsen zum Gemüse geben. Mit Gemüsebrühe und Currypulver ablöschen und 10 Minuten zugedeckt bissfest garen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

4. Schritt

Tomatensauce in eine Auflaufform geben.Wirsingblätter mit dem Linsen-Gemüse füllen. Ggf. mehrere Blätter übereinanderlegen, falls sie sehr zart sind. Röllchen auf die Tomatensauce setzen und mit geriebenem Käse bestreuen.
Auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.

  • Guten Appetit!