Gurkensuppe mit Räucherlachs und Zitronen-Crème Fraîche.

 Ökokisten-Rezept des Monats Juli 2020.

  • Zutaten

für 2 Personen; Zubereitungszeit: ca. 30 min

  • 1 Schlangengurke, groß

  • 1 Schalotte

  • 1 Bund Dill

  • 1 Zitrone

  • 1 Packung Räucherlachs

  • 1 Becher Crème Fraîche

  • 300 ml Gemüsebrühe

  • 200 ml  Sahne

  • Salz, Pfeffer

  • Olivenöl zum Andünsten

  • Olivenöl oder Zitronen-Olivenöl zum Beträufeln

1. Schritt

Die Gurke waschen, längs halbieren und in grobe Stücke schneiden. Die Schalotten klein würfeln. Den Dill fein schneiden. Die Zitrone auspressen, die Lachsscheiben in mundgerechte Streifen schneiden. Crème Fraîche mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Zitronensaftes verrühren.

2. Schritt

Die Schalotten in etwas Öl glasig dünsten. Die Gurkenstücke unterrühren und mit heißer Gemüsebrühe auffüllen, 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe pürieren. Sahne und Lachsstreifen in die Suppe geben und nochmal erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Die Hälfte des Dills dazugeben und mit restlichem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Die Suppe mit restlichem Dill, einem EL Crème Fraîche und ein paar Tropfen Olivenöl (besonders gut: Zitronen-Olivenöl) servieren.

Unser Tipp

Dazu passen Baguette-Scheiben, die man in einer Pfanne mit etwas Butter angeröstet hat. Noch zitroniger wird die Crème Fraîche, wenn man abgeriebene Zitronenschale oder Zitronenzesten hinzugibt. Die Suppe schmeckt auch mit geräucherter Forelle. 

  • Guten Appetit!