Unverrückbar seit über 20 Jahren: Unsere Werte

 Ein Schulterblick von Jochen Saacke, Höhenberger Biokiste, und 
1. Vorstand des Verbands Ökokiste e.V.

Vor gut zwei Monaten sind wir in den Lockdown gestartet – für alle eine Herausforderung und auch für uns Ökokistler eine Zeit der Extreme. Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln stieg von heute auf morgen sprunghaft an, so dass wir nicht selten Mühe hatten, Schritt zu halten. Viele Betriebe waren gezwungen, Wartelisten für Neukunden anzulegen, die sie zum Teil immer noch Stück für Stück abarbeiten. Die Packstraßen liefen und laufen noch von morgens bis abends. Touren sind voll und lang wie nie, manche haben wir aufgeteilt, um Euch beliefern zu können. 

Unsere Telefone stehen nicht still. Auf einmal tauchten Probleme im Ablauf auf: zu wenig Kisten da, die Kühlakkus wurden knapp, die Ware ging teilweise aus. Alle arbeiteten rund um die Uhr, immer auf Abstand. Gleichzeitig hat uns eine Welle an Respekt, Zuspruch und Unterstützung erreicht, die wir so noch nie erlebt hatten.

Diese allererste Phase liegt nun hinter uns. Strukturen und Prozesse sind weitgehend angepasst und die meisten Betriebe können schon wieder Neukunden aufnehmen. Zeit für einen Schulterblick und eine Bewertung der Lage aus „Öko-Sicht“.

Eigentlich könnten wir ja „Hurra“ schreien und unsere Kapazitäten hochfahren. So einfach ist das aber nicht. Denn wir sind ja nicht irgendein Unternehmen, das ausschließlich gewinnorientiert ist. Uns haben von Anfang an Werte geleitet – oft mit strammem Gegenwind im Gesicht. „Öko-Spinner“ waren wir lange, in den 80ern und 90ern. Sehr klein, mit ein paar einzelnen Kisten, haben die meisten von uns damals angefangen, aber mit jeder Menge Herzblut und Einsatz.

Deshalb erfüllt es uns heute mit großem Stolz und sehr viel Freude zu sehen, dass Ihr uns in Zeiten wie diesen vertraut – das heißt für uns, dass wir all die Jahre unseren Werten auch glaubhaft treu geblieben sind. Und noch mehr freut es uns, dass so viele von Euch diese Werte teilen: dass sich immer mehr Menschen mit regionalen Lebensmitteln wohler fühlen, die keine langen Lieferketten hinter sich haben und deren Wertschöpfung von A bis Z transparent ist. Dass sich so viele von Euch auf das Einfache besinnen, das vielleicht nicht ausgefallen und exquisit, dafür aber schlicht gut ist. Dass Ihr in ökologisch erzeugten Lebensmitteln ein Stück Sicherheit und Zukunft erkennt und dass nicht zuletzt so viele, wie auch wir, finden, dass Essen politisch ist. Wir sagen von Herzen danke für Euer Vertrauen. Wir wollen uns aber auch bei unseren Mitarbeiter*innen, Partner*innen, Lieferant*innen und den Pionier*innen von damals bedanken.

Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, Euch unsere Werte noch einmal im Einzelnen zu erklären, darzulegen, was uns da seit Jahren an- und umtreibt. Jeder von unseren Betrieben ist eigenständig geführt, mit eigenen Projekten. Der eine legt mehr Wert auf dieses, der andere auf jenes. Verbunden sind wir durch unverrückbare Werte, nach denen wir uns alle verpflichtet haben zu handeln. Die Ökokiste steht für:

In der nächsten Zeit möchten wir Euch in einzelnen Blog-Folgen erklären, was diese Begriffe konkret für uns bedeuten, wie wir sie umsetzen und sie so mit Leben füllen.

Bilder: Höhenberger Biokiste / Ökokiste e.V. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.